List of active policies

Name Type User consent
Datenschutzerklärung Privacy policy Authenticated users

Summary

Die Plattform schulung.freiberger.de ist ein webbasiertes Lernmanagementsystem der netz23 und basiert auf der freien Software Moodle.

Im Rahmen der Nutzung der Plattform werden persönliche Daten der Teilnehmer/innen gespeichert. Wir möchten Sie nachfolgend darüber informieren, in welchem Umfang und zu welchem Zweck personenbezogene Daten verarbeitet werden. Bitte lesen Sie sich diese Informationen aufmerksam durch.

Full policy

Datenschutzerklärung

Die Plattform schulung.freiberger.de ist ein webbasiertes Lernmanagementsystem der netz23 und basiert auf der freien Software Moodle.

Im Rahmen der Nutzung der Plattform werden persönliche Daten der Teilnehmer/innen gespeichert. Wir möchten Sie nachfolgend darüber informieren, in welchem Umfang und zu welchem Zweck personenbezogene Daten verarbeitet werden. Bitte lesen Sie sich diese Informationen aufmerksam durch.

Umfang der verarbeiteten Daten

Stammdaten

Jeder Nutzer der Plattform benötigt einen Account für den Zugang. Im Rahmen der Registrierung fragen wir folgende Daten ab, die in unserem System gespeichert werden:

- Nutzername

- Vor- und Nachname

- E-Mailadresse

- Moodle User-ID

- Einschreibeschlüssel


Nutzungsdaten

Bei der Nutzung der Schulungsplattform werden im System automatisch Nutzungsdaten protokolliert.

- IP-Adresse des aufrufenden Rechners

- Datum und Uhrzeit des Aufrufs

- aufgerufene Seiten

- besuchter Kurs

Kursdaten

Im System wird anhand des bei der Registrierung eingegebenen Einschreibeschlüssels gespeichert, für welche Kurse Teilnehmer/innen zugelassen sind. Den Zugriff auf einen Kurs erhalten die Teilnehmer/innen durch die Zuweisung des jeweiligen Kursverantwortlichen. Diese Daten zu Autorisierungen und Rollen sind notwendig für die Grundfunktionalität. Gespeichert wird, welche Kurse Sie besucht, und welche Fragen Sie mit welchen Ergebnissen Sie beantwortet haben. Zudem können Sie Feedbacks abgeben, die gespeichert werden. Zugriff auf diese Daten haben nur Sie. Nach erfolgreicher Teilnahme können Sie sich ein Zertifikat mit Ihrem Namen ausdrucken, das Ihnen die Teilnahme bescheinigt.

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Gerät der Teilnehmer/innen gespeichert werden, um eine Identifizierung des bereits angemeldeten Geräts beim erneuten Aufruf der Website zu ermöglichen. Das System verwendet dabei die Cookies MoodleSession und MoodleID, damit die Berechtigungen während einer Sitzung erhalten bleiben, etwa wenn Sie eine Pause machen und die Schulungs-Webseite schließen. Beim Ausloggen oder Beenden des Browsers bzw. der App wird dieses Cookie automatisch gelöscht.

Verarbeitungszweck

Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Nutzung der Moodle-Plattform durch die Teilnehmer/innen verarbeitet.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der freiwilligen Nutzung der Schulungs-Plattform erfolgt auf Grundlage der Einwilligung der Nutzer und Nutzerinnen gem. Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO. Kommt zwischen Ihnen und uns als Anbieter ein Nutzungsverhältnis zustande, dann erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Empfänger der Daten

Die in Moodle verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder für andere als die angegeben Zwecke verwendet. Ihr Arbeitgeber hat keinen Zugriff auf die verarbeiteten Daten. In Drittländer werden die Daten nicht übermittelt.

Speicherdauer und Löschung

Alle personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie sich von der Schulungsplattform abmelden und die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihr Account wird dann aufgelöst. Anderenfalls erfolgt eine Löschung nur und erst dann, wenn ein Account über einen Zeitraum von 12 Monaten hinweg nicht genutzt worden ist.

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie sind grundsätzlich nicht verpflichtet, uns Daten zur Verfügung zu stellen. Wollen Sie unsere Schulungs-Plattform nutzen, benötigen wir jedoch einen (frei wählbaren) Nutzernamen und ein Passwort, um einen Account anlegen zu können. Hierfür erforderlich ist auch ein Einschreibeschlüssel, den Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten. Wir benötigen zudem eine E-Mailadresse, auf die Sie Zugriff haben, um die Anmeldung auf unserer Plattform verifizieren zu können. Über die Mailadresse schicken wir Ihnen – falls gewünscht – auch Schulungsnachweise zu. Abgefragt werden schließlich Name und Vorname. Hier müssen Sie keine Angaben machen. Es reicht die Eintragung beliebiger Buchstaben, um die Felder zu aktivieren. Wir empfehlen die Angabe Ihres Namens und Ihres Vornamens aber, wenn Sie einen personalisierten Schulungsnachweis (Zertifikat) mit Ihrem Namen erhalten möchten.

Verantwortlicher, Art. 4 Ziffer 7 DSGVO

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die netz23, Bonhoefferufer 16, 10589 Berlin.

Ihre Datenschutzrechte und weitere Angaben

Informationen zu Ihren Datenschutzrechten sowie weitere Informationen zur Verarbeitung von Daten finden Sie in unserer allgemeinen Datenschutzerklärung unter www.netz23.de/datenschutz#datenschutz

Kontakt

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich an datenschutz@netz23.de